Anruf +420 518 321 881   info-ico1   Alle Kontakte

MiPMUTCE_Mai+0000RMaiPMUTC_0C5
MiPMUTCE_Mai+0000RMaiPMUTC_0C6

Slovácko gehört unter den Regionen, die reichsten Folklore und Traditionen in der Tschechischen Republik haben. Slovácko teilt sich in Regionen Dolňácko, Horňácko, Hanácké Slovácko, Moravské Kopanice und Podluží.

Veselsko erstreckt sich teilweise in Dolňácko und Horňácko.

Dolňácko ist ein Gebiet, der entlang dem Fluss Morava zwischen Hodonín und Napajedla liegt. Typisches Element hiesiger Gebäude war früher weiße Fassade mit blauem Rand, die mit Volksornamenten in bunten Farben dekoriert war. Oft war es auch gewölbter Anbau, der manchmal auch dekoriert war. Diese Gebäude haben sich z.B. in Strážnice, Tasov, Hroznová Lhota, Kněždub und  Veselí nad Moravou – Zarazice erhalten. Dolňácko ist durch Weinrebe züchten, Ostereier,  Maisstrohfiguren, handgewobene Textilien und Stickerei berühmt. Dörfer in Dolňácko sind: Blatnice pod Svatým Antonínkem, Blatnička, Hroznová Lhota, Kněždub, Kozojídky, Moravský Písek, Radějov, Strážnice, Tasov, Tvarožná Lhota, Vnorovy, Žeraviny und Veselí nad Moravou.

Horňácko ist eine hügelige Region, die sich vor allem im Naturschutzgebiet Weiße Karpaten an der Scheide von Mähren und Slowakei befindet. Dort gehören Dörfer Hrubá Vrbka, Javorník, Kuželov, Lipov, Louka, Malá Vrbka, Nová Lhota, Suchov und Velká nad Veličkou. Horňácko ist ärmer und grober als fruchtbare Region Slovácko. Hiesige Leute hatten allemal ein schwieriges Leben und es widerspiegelt sich in ihren Verhalten, Volksarchitektur, Trachten, Dialekt, Musik und Tanzen. Man sagt, dass hiesige Leute nicht mit der Stimme, sondern mit ihren Herzen singen. Und so ist es mit allem – unter harter Schale findet man Ehrlichkeit, Herzlichkeit und Geradheit.  

Jede Region hat ihre Traditionskleider - Trachten. Je reicher das Gebiet, desto verzierter Tracht.  Die Möglichkeit sich einen Tracht nähen zu lassen bietet in der Region Veselí  das Dorf Blatnička, wo  die gemeinnützige Gesellschaft Tradice Slovácka arbeitet und wo man auch Trachtteile aller Regionen, Liturgische Objekte, Traditionshandwerke, gewobene Sachen usw. produziert. Man kann auch ihre Ausstellungsräume besuchen: Tradice Slovácka, o.p.s., Tel.: +420 518 325 492,
+420 736 726 142, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,
www.tradiceslovacka.cz

Trachten kann man auch in ständiger Ausstellung des Stadtmuseums in Veselí nad Moravou beobachten, Tel.: +420 518 322 412, www.masaryk.info

Eine kleine Exposition befindet sich auch im Museum von Blatnice pod sv. Antonínkem, Tel.: +420 731 918 900, +420 737 576 694, www.obecblatnice.cz .

Heute kann man die Schönheit der Trachten und auch Sänger und Tänzer der Folkloregruppen oder Zimbalgruppen in verschiedenen Festen und Festivals bewundern. Außerdem finden in Slovácko viele Veranstaltungen statt, die auf Sitten und  Bräuche gegründet sind. Unter den berühmtesten gehören fašank (Fasching), Maibaum Aufrichtung, Weinlese, Kirchweih und die sog. Königfahrt. 

Slovácko ist aber auch ein Gebiet, wo sich Handwerke erhalten. Seit dem Jahr 2001 erteilt Kulturminister der Titel „Nositel tradice lidového řemesla“ (Handwerkstraditionsträger) – die Tschechische Version von UNESCO „Žijící lidské poklady“ (die lebende Menschenschätze).  Schon vier Hersteller von der Region haben den Titel erhalten. Ihre Produkte kann man auf Märkte und Jahrmärkte bewundern.

 

Mehr Info finden sie hier: www.folklornisdruzeni.cz , www.nulk.cz

logo-bottom

inCity-logo-color-basic Facebook-logo-1817834